15 Tipps zum ergonomischen Umgang mit Maus und Tastatur

Die Ursachen zahlreicher Bürokrankheiten wie der Sehnenscheidenentzündung liegen in der falschen Handhabe von Standard-Computerzubehör. Als IGR zertifizierter Händler gibt ABV Büroeinrichtungen Ihnen 15 Tipps für einen ergonomischen Umgang mit Computermaus, Mauspad und Tastatur!

Falsche Handhaltung auf Maus

Das wird wehtun – falsche Handhaltung der Maus

Zu welchen Schäden führen falsche Hand- und Armhaltungen?

Wenngleich stundenlanges Sitzen im Büro im Vergleich zu Handwerkern oder Bauarbeitern eher eine stoische Tätigkeit ist, lauern auch hier Gefahren für die Gesundheit.

Zu den bekanntesten, da beklagenswerten, Krankheiten durch falsche oder Überbeanspruchung der Arme, Hände und Finger zählen:

  • die Sehnenscheidenentzündung (Mausarm, auch: Tennisarm),
  • dadurch einhergehend das RSI-Syndrom (repetitive strain injury),
  • SMS-Daumen (bei denjenigen, die beruflich oder privat nebenhin mit 1 Hand SMS schreiben),
  • dazu klassische Rücken- und Wirbelsäulenprobleme, die daher rühren, dass eine unbequeme Finger- oder Armhaltung an anderer Stelle vergeblich zu korrigieren versucht wird.

Die Versehrtheit des Körpers beginnt demnach schon ganz vorne – manchmal bereits an der Fingerkuppe. Eine Sehnenscheidenentzündung wirkt sich zudem bis auf Schultern und Nacken aus.

Lesen Sie bei AVB Büroeinrichtungen, wie eine ergonomische Arbeitsoberfläche aussehen muss, und auf welche Körpersignale Sie hören sollten.

Tipps für eine ergonomische Nutzung von Computermaus und Mauspad

Richtig und Falsch bei der Maus

Die Hand in natürlicher Verlängerung zum Arm lassen

Vorab sei gesagt, dass es eine Vielzahl von Computermäusen gibt, die eine besondere Eignung angeben. So gibt es Mäuse

  • für Linkshänder,
  • für Frauen,
  • für kleine wie auch große Hände sowie
  • Spezialanfertigungen mit Kugel oder Joystick.

Wer anfällig für die genannten Leiden oder schon davon betroffen ist, verfügt gegenüber seinem Arbeitgeber über Argumente, auf eine solche, meist teurere Maus umzusteigen. Für gewöhnlich findet der Arbeitnehmer aber eine Standardmaus vor, mit der er zurechtkommen muss. Nur wie am besten?

Die Maus

  1. Platzieren Sie die Maus dicht neben die Tastatur, die Führhand der Maus sollte im 90-Grad-Winkel zur Tischkante liegen.
  2. Wer keine Bluetooth oder drahtlose Maus hat, sollte für genügend Spielraum des Kabels sorgen.
  3. Sorgen Sie bzw. die IT dafür, dass der Delay Ihres Mauszeigers gering ausfällt, sodass Sie nicht meterweit über das Mauspad rollen müssen.

Das Mauspad

  1. Auch wenn es sie gerade als Werbegeschenke gibt: kreisrunde Mauspads vermeiden, ihnen eckige Exemplare vorziehen.
  2. Handgelenk in natürlicher Verlängerung zum Arm belassen – nicht nach oben oder unten biegen (siehe unsere Grafik).

Tipps für die ergonomische Nutzung der Tastatur am Arbeitsplatz

Wie tippt man ergonomisch auf der Tastatur?

Ideale und falsche Handhaltung auf der Tastatur

Ähnlich wie bei den Mäusen gibt es auch spezielle Befehlsgeber unter den Keyboards. Am bekanntesten scheint hier die nach innen gewölbte, zweigeteilte Tastatur zu sein. Wer auf diese nicht zurückgreifen kann, behilft sich wie folgt:

6. Bauen Sie sich selbst eine Ablage für Ihre Handgelenke, wenn dies Ihre Tastatur nicht hergibt – Polsterkissen und Handgelenkstütze sind hier die Buzzwords.

7. Ziehen Sie das Zahlen-/Buchstabenfeld nahe zu sich heran, damit Sie sich weder nach vorn beugen noch übermäßig strecken müssen.

8. Ihre Hände sollten in gerader Verlängerung zu den Armen liegen, und nicht abknicken wie in unserer Grafik.

9. Wieder ist die IT gefragt: Der Anschlag auf die Tasten sollte nicht zu schwer gehen, da ansonsten unnötig viel Kraft aufgewendet werden muss.

10. Nutzen Sie eine externe Maus, wenn Sie längere Zeit mit einem Notebook arbeiten. Nehmen Sie den Laptop nicht auf den Schoß.

Weitere Tipps zur Prävention von Mausarm und anderen Schäden

11. Ein helles Display nutzen – sonst widersteht man zu leicht dem Drang, sich weiter nach vorn zu beugen als empfohlen.

12. Räumen Sie auf – was unnötigerweise Platz wegnimmt auf der Tischplatte, kann in Schränke oder Regale verstaut werden. Jene Utensilien, die Sie allerdings oft brauchen, in Greifhöhe aufbewahren.

13. Wer keinen höhenverstellbaren Schreibtisch hat, sollte zumindest beim Telefonieren stehen.

14. Nehmen Sie Ihr Mittagsmahl nicht am Platz ein. Arbeiten und Essen sind zwei unterschiedliche Tätigkeiten und sollten nicht kombiniert werden.

15. Und das Wichtigste zum Schluss: Pausen machen. Pro 55 Minuten Computerzeit sollten 5 Minuten Ruhe von der Bildschirmarbeit drin sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.